Der einfache Weg zu gesunden Knochen

Lesezeit: 1 Min.

Kalzium macht die Knochen stark

Sie tragen uns ein Leben lang, stabilisieren unseren Körper, erweisen sich als äußerst kraftvoll und sind doch nicht davor gefeit zu erkranken. Unsere Knochen sind, wie selbstverständlich auch der Rest des Menschen, faszinierend und können durch eine bewusste Ernährung dabei unterstützt werden möglichst lange gesund zu bleiben.

Der einfache Weg zu gesunden Knochen
Der einfache Weg zu gesunden Knochen

Eine knochenbewusste Ernährung unterliegt einigen Grundregeln, die zudem am besten nicht nur im eigenen Sinne, sondern auch hinsichtlich seiner Kinder zur Umsetzung gelangen sollten. Mehrere Studien konnten zum Thema Knochen und Ernährung bereits dokumentieren, dass die Stabilität des menschlichen Skelettes schon im Kindesalter entsteht und diese über die folgenden 30 Jahrzehnte ab dem Zeitpunkt der Geburt, den Grundstein für eine langanhaltende Knochengesundheit legt.

Kalzium, unter anderem in Milch, Milchprodukten und auch verschiedenen Gemüsesorten zu finden, spielt in jedem Lebensalter als Knochenbaustein eine gewichtige Rolle. Unser Körper kann diesen Mineralstoff nicht selbst produzieren, was bedeutet, dass wir ihn über die Nahrung aufnehmen müssen. Allerdings ist der Mineralstoff Kalzium nur ein Element auf dem Weg zu gesunden und stabilen Knochen. Vitamin K und Vitamin D spielen beim Thema Knochengesundheit eine ebenfalls wichtige Rolle und sollten besonders in der Ernährung nicht missachtet werden.

Ausgewogenheit und eine regelmäßige Zuführung unterschiedlicher Mineralstoffe, Vitamine sowie Spurenelemente, lautet die Formel, um möglichst langfristig beschwerdefrei bleiben zu können. Wichtig zu wissen: Mehr als bis zu zwei Gramm Kalzium sollte man nicht aufnehmen. Ergänzend sollte man generell mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen und wiederum beachten, dass kalziumangereicherte Mineralwässer die Tagesdosierung ebenfalls beeinflussen.

Als Kalzium- und weitere Nährstofflieferanten für gesunde Knochen gelten zudem Milch und deren Produkte, grüne Gemüsesorten, Kräuter, Sojamilch und Vollkornprodukte. Kontraproduktiv sind hingegen Alkohol, colahaltige Getränke, der Verzehr von viel Fleisch (Eisen erhöht die Ausscheidung von Kalzium), viel Salz, Kaffee oder auch hohe Mengen von Weizenkleie. Wie bei zahlreichen Themen, welche sich mit der Gesundheit und Ernährung beschäftigen, gilt auch für gesunde Knochen, dass man bewusst und abwechslungsreich essen sollte. Beachtet man diesen Hinweis, werden es schlussendlich nicht nur die Knochen im Sinne einer langen Gesundheit danken, sondern selbstverständlich der ganze Organismus Mensch.

Letzte Aktualisierung am 29.07.2015.
War dieser Artikel hilfreich?